Der Spyra-Onlineshop ist Eigentum der
Spyra GmbH
Tengstraße 34
80796 München
(im Folgenden "wir" oder "uns" genannt)

 

1. ANWENDUNGSBEREICH UND ALLGEMEINE INFORMATIONEN

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der Spyra GmbH (nachfolgend "Verkäufer") gelten für alle Lieferungen des Verkäufers an Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Eigenen Bedingungen von Unternehmern im Sinne von 1.2.2 wird hiermit ausdrücklich widersprochen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.

1.2 Einige Regelungen dieser AGB gelten nicht für alle Kunden, sondern nur für Verbraucher oder nur für Unternehmer. Wo dies der Fall ist, ist dies an der entsprechenden Stelle in diesen AGB besonders gekennzeichnet.

1.2.1 "Verbraucher" im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist nach der Legaldefinition in ß 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

1.2.2 "Unternehmer" im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nach der Legaldefinition in § 14 BGB natürliche und juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die mit uns in Geschäftsbeziehung treten, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

 


2. VERTRAGSABSCHLUSS, VERTRAGSSPRACHE & -INHALT



2.1 Die Präsentation unserer Waren auf der Website stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots. Ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages kommt erst mit der Bestellung der Ware durch den Kunden zustande. Zur Bestellung legt der Kunde die ausgewählten Waren in den Warenkorb, in dem die Bestellungen gesammelt werden können und richtet ein Benutzerkonto ein oder loggt sich in das bestehende Benutzerkonto ein oder durchläuft den weiteren Bestellprozess auf der Website (ohne Anlegen eines Benutzerkontos) und gibt die dort abgefragten Informationen ein.

2.2 Vor dem Absenden der Bestellung wird dem Kunden eine Übersicht mit den Bestelldaten angezeigt. Dort hat der Kunde die Möglichkeit, alle Bestelldaten nochmals zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. Erst mit dem Absenden der Bestellung durch Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" geben Sie ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Vertrages ab. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unverzüglich durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Die Zugangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots dar. Die Annahme des Angebots erfolgt durch eine gesonderte Annahmeerklärung (Bestellbestätigung) oder spätestens durch Zusendung der bestellten Ware.

2.3 Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

3. SPEICHERUNG DER VERTRAGLICHEN BESTIMMUNGEN


Die Vertragsbestimmungen sind zum Teil in der Bestellübersicht, die im letzten Schritt der Bestellung angezeigt wird, und zum Teil in den vorliegenden AGBs dargestellt. Wir speichern diese Vertragsbestimmungen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen (siehe hierzu unsere DatenschutzbestimmungenSie können die vorgenannten Dokumente über die üblichen Funktionen Ihres Browsers (in der Regel "Drucken" oder "Datei"> "Speichern unter") ausdrucken oder speichern. Die Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auch in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung enthalten, die wir Ihnen bei Annahme Ihrer Bestellung zusenden.


4. ZAHLUNG



4.1 Die Zahlung ist sofort nach Vertragsschluss fällig und wird über die unten genannten Zahlungsarten abgewickelt.

4.2 Als Zahlungsmöglichkeit stehen dem Kunden folgende Optionen zur Verfügung:

PayPal
Bei der Zahlung mit PayPal wird der Kunde im Bestellprozess auf die Website des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, muss der Kunde bei PayPal registriert sein bzw. sich zunächst registrieren, mit den Zugangsdaten authentifizieren und die Zahlungsanweisung an den Verkäufer bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Spyra-Onlineshop fordert Spyra PayPal auf, die Zahlungstransaktion einzuleiten. Der Kunde erhält während des Bestellvorgangs weitere Informationen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach automatisch von PayPal durchgeführt.

Amazon Pay
Im Bestellprozess werden Sie vor Abschluss des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop auf die Website des Online-Anbieters Amazon weitergeleitet. Um den Bestellvorgang über Amazon abwickeln und den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein oder sich zunächst mit Ihren Zugangsdaten anmelden und legitimieren. Dort können Sie die bei Amazon hinterlegte Lieferadresse und Zahlungsart auswählen, die Verwendung Ihrer Daten durch Amazon und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Sie werden dann zu unserem Online-Shop weitergeleitet, wo Sie den Bestellvorgang abschließen können. Unmittelbar nach Versand der Ware fordern wir Amazon auf, die Zahlungstransaktion einzuleiten. Die Zahlungstransaktion wird automatisch von Amazon durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie während des Bestellvorgangs.


Kreditkarte
Bei Zahlung mit Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Kreditkarte reserviert ("Autorisierung"). Die tatsächliche Belastung des Kreditkartenkontos erfolgt in dem Moment, in dem wir die Ware an Sie versenden.

Google Pay
Für die Zahlung mit Google Pay muss der Kunde ein Zahlungsmittel in seinem Google Wallet gespeichert haben. Um mit Google Pay zu bezahlen, wählt der Kunde Google Pay als Zahlungsmittel aus. Der Kunde kann seine Bestellung vor dem Bezahlen noch einmal überprüfen. Um die Zahlung auszulösen, muss der Kunde den Kauf bestätigen.

Apple Pay
Um mit Apple Pay zu bezahlen, ist es notwendig, dass Sie ein Zahlungsmittel in Ihrer Apple Wallet gespeichert haben. Um mit Apple Pay zu bezahlen, wählen Sie Apple Pay als Zahlungsmittel aus. Sie können Ihre Bestellung vor dem Bezahlen noch einmal überprüfen. Sie müssen den Kauf nur noch bestätigen, um die Zahlung zu bestätigen.

Klarna

In Zusammenarbeit mit der Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, "Klarna", bietet Spyra sowohl die Möglichkeit (i) jetzt zu bezahlen (Überweisung) als auch (ii) später zu bezahlen (Kauf auf Rechnung) als Zahlungsoption an.

Jetzt bezahlen: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware.
Pay later: Bitte beachten Sie, dass der Klarna Kauf auf Rechnung nur für Klarna Nutzer möglich ist und die Zahlung an Klarna erfolgen muss. Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna erhalten Sie immer zuerst die Ware und haben dann ein Zahlungsziel von 14 Tagen. Die vollständigen Bedingungen für den Kauf auf Rechnung finden Siehier.
Mit Klarna bezahlen Sie später Klarna Kaeuferschutz.

Sofortüberweisung
Sie können auch die Zahlungsart "Sofortüberweisung" der SOFORT GmbH, Fuflbergstr. 1, 82131 Gauting. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die Sofortüberweisung als Zahlungsmethode nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN / TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Bei Nutzung des Dienstes "Sofortüberweisung" erhält Spyra die Überweisungsgutschrift sofort, was die Auftragsabwicklung beschleunigt (Versand erfolgt nach Gutschrift).
Sie benötigen lediglich Kontonummer oder IBAN, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das sichere Zahlungsformular der SOFORT GmbH stellt www.sofortueberweisung.de automatisch und in Echtzeit eine Überweisung auf Ihr Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird sofort auf das Bankkonto von Spyra überwiesen. Dieser Service ist für Sie kostenlos, lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) Ihrer Hausbank können anfallen.


EPS-Überweisung
Wenn Sie im Webshop die Zahlungsoption EPS-Überweisung auswählen, werden Sie zu einer zentralen Liste der teilnehmenden österreichischen Banken weitergeleitet. Nach Auswahl Ihrer Bank werden Sie mit dem Login Ihres entsprechenden Online-Bankings verbunden. Nach der Anmeldung werden Sie wie gewohnt per Online-Banking mit einer TAN-Ziehung durch den Bezahlvorgang geführt. Anschließend erhalten Sie eine elektronische Auftragsbestätigung.

iDeal
Bei Auswahl der Zahlungsart Überweisung (iDeal) werden Sie nach der Bestätigung auf die Website Ihrer Bank weitergeleitet. Voraussetzung dafür ist, dass Sie bei Ihrer Bank für das Online-Banking angemeldet sind. Für die Zahlung sind Ihre eigene PIN- und TAN-Nummer erforderlich. Nach Abschluss der Zahlung werden Sie aufgefordert, den Kauf im Online-Shop abzuschließen. Sie erhalten dann eine Bestätigungsmail von Spyra. Eventuelle Rückzahlungsansprüche werden Ihrem Bankkonto gutgeschrieben.
Bancontact

Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, die Bestellung mit Bancontact / Mister Cash abzuwickeln. Sie können dann online bezahlen, wenn Sie an der Kasse ankommen. Dort werden Sie auf die Zahlungsseite unseres Zahlungspartners Ingenico Payment Services weitergeleitet. Hier können Sie eine Zahlung mit Bancontact wählen. Bei dieser Zahlungsart wird Ihre Zahlung direkt von Ihrem Konto abgebucht.

4.3 Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter nicht aus.

 

5. RECHT AUF WIDERRUF

 

Weitere Informationen zum Widerrufsrecht finden Sie in der Widerrufsbelehrung..



6. PREISE UND VERSAND


6.1 Alle auf der Spyra-Website genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer, jedoch exklusive Versandkosten.


6.2 Wir liefern nur per Versand. Eine Abholung ist nicht möglich. Die von uns angegebenen Lieferzeiten verstehen sich voraussichtlich ab dem Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung, sofern der Kaufpreis per Vorkasse bezahlt wurde. Wenn die bestellte Ware vorrätig ist, beträgt die Lieferzeit 5 - 7 Tage ab Eingang der Bestellung. Bei Vorbestellungen ist die jeweilige Lieferzeit auf der entsprechenden Produktseite zu finden.

6.3 Ist das vom Kunden ausgewählte Produkt zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden nicht verfügbar, wird Spyra den Kunden hierüber unverzüglich in der Auftragsbestätigung informieren. Ist das Produkt dauerhaft nicht verfügbar, sieht der Anbieter von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

6.4 Sollte das vom Kunden in der Bestellung angegebene Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar sein, wird der Anbieter den Kunden ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung informieren.

6.5 Spyra liefert in die Länder, die in der  Lieferkostenübersicht. Kunden, die in Ländern ansässig sind, die in der Lieferkostenübersicht nicht gesondert aufgeführt sind, werden von Spyra nicht beliefert. Spyra weist insbesondere darauf hin, dass keine Lieferung an Kunden erfolgen kann, die ihren Wohnsitz auf einer Insel haben.

6.6 Sofern es sich um eine Lieferung innerhalb der EU handelt, ist der Kunde damit einverstanden, dass die Rechnung nur noch elektronisch erstellt wird. Die Rechnung wird der Lieferung nicht mehr in Papierform beigelegt, sondern nur noch im PDF-Format per E-Mail versendet.


7. RESERVATION OF OWNERSHIP


7.1 Für Verbraucher gilt folgendes:
Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7.2 Für Unternehmer gilt folgendes:

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden vor (Vorbehaltsware). Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10% übersteigt; die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten erfolgt durch uns.


8. MANGELHAFTE ANSPRÜCHE (GEWÄHRLEISTUNG)

 

8.1 Gewährleistung gegenüber Verbrauchern:
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

8.2 Gewährleistung gegenüber Unternehmern:

8.2.1 Handelt der Kunde als Kaufmann im Sinne des § 1 HGB, so hat er die Ware unverzüglich nach Erhalt gemäß den handelsrechtlichen Vorschriften zu untersuchen. Erkennbare Mängel sind uns unverzüglich nach Erhalt der Ware oder - wenn sich der Mangel später zeigt - unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen. Zur Erhaltung der Rechte des Kunden genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Geschieht dies nicht, gilt die Ware als genehmigt. Dies gilt nicht, wenn wir den Mangel arglistig verschwiegen haben.

8.2.2 Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, leisten wir zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nacherfüllung in Form einer Mangelbeseitigung oder einer Ersatzlieferung. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, ist der Kunde berechtigt, die Vergütung zu mindern oder - bei erheblichen Mängeln - vom Vertrag zurückzutreten.

8.2.3 Ansprüche des Käufers wegen Sachmängeln verjähren in einem Jahr ab Ablieferung der Kaufsache an den Kunden.


9. HAFTUNG


9.1 Der Verkäufer haftet stets für Ansprüche aufgrund von Schäden, die von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

- für die Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit
- im Falle einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung
- im Falle einer Garantiezusage, sofern vereinbart, oder
- - soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes ("ProdHaftG") eröffnet ist.

9.2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen, ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.


10. ANWENDBARES RECHT


10.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.


10.2 Diese Rechtswahl gilt gegenüber einem Verbraucher nur insoweit, als nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, entgegenstehen.


11. GERICHTSSTAND


Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz unserer Gesellschaft (München). Wir sind jedoch berechtigt, nach unserer Wahl auch am Wohnsitz des Kunden zu klagen.


12. ONLINE-STREITBEILEGUNG


12.1 Die EU-Kommission stellt eine Plattform zur Streitbeilegung im Internet unter folgendem Link bereit: https//ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&Ing=DE

12.2 Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Spyra ist weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen.

12.3 Der Verkäufer ist darüber hinaus weder verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

13. ÄNDERUNGEN DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


13.1 Spyra ist berechtigt, diese Bedingungen mit einer entsprechenden Ankündigungsfrist (siehe Absatz 2) zu ändern, wenn eine Änderung (i) erforderlich ist und (ii) der Kunde nicht unangemessen benachteiligt wird.

13.2 Änderungen der AGB wird Spyra dem Kunden sechs Wochen vor Inkrafttreten in Textform mitteilen.

13.3 Ist der Kunde mit den Änderungen nicht einverstanden, kann er ihnen widersprechen. Der Verkäufer weist den Kunden in der Änderungsmitteilung auf das Bestehen dieses Widerspruchsrechts hin und dass die Änderungen als genehmigt gelten, wenn der Kunde ihnen nicht innerhalb von vier Wochen nach der Änderungsmitteilung widerspricht.

 

14. EINLÖSEN VON GESCHENKGUTSCHEINEN


14.1 Über den Online-Shop von Spyra können verschiedene Geschenkgutscheine (nachfolgend Geschenkgutscheine) erworben werden.

14.2 Die Geschenkgutscheine können nur im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden, sofern auf dem Gutschein nicht anders angegeben.

14.3 Geschenkgutscheine und Restgutscheine können bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinerwerbs eingelöst werden. Das Restguthaben wird dem Kunden bis zum Verfallsdatum gutgeschrieben.

14.4 Geschenkgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

14.5 Bei einer Bestellung können mehrere Geschenkgutscheine eingelöst werden.

14.6 Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

14.7 Reicht der Wert des Geschenkgutscheins nicht aus, um die Bestellung abzudecken, kann eine der anderen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden, um die Differenz zu begleichen.

14.8 Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in bar noch mit Zinsen ausgezahlt.

14.9 Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann den jeweiligen Inhaber befreien, der den Gutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der fehlenden Handlungsfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

Download AGB

Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie z.B. den kostenlosen Acrobat Reader. Sie können den Acrobat Reader kostenlos von der Adobe-Website beziehen.

Hier können Sie den Acrobat Reader herunterladen.

 

15. Für Gewinnspiele und Verlosungen der Spyra GmbH

§ 1 Veranstalter und Gewinnspiel
Diese AGB gelten für die Gewinnspiele und Verlosungen, die von der Spyra GmbH, Tengstraße 34, 80796 München (im Folgenden „Spyra“) durchgeführt werden. Der Veranstalter des Gewinnspiels wird im Begleittext des Gewinnspiels genannt. Soweit ein Kooperationspartner von Spyra Veranstalter des Gewinnspiels ist und Spyra dieses Gewinnspiel unterstützt, wird Spyra dennoch nicht zum Veranstalter des Gewinnspiels. Die hier genannten AGB sind in diesem Fall nicht anwendbar.

§ 2 Teilnahmebedingungen
(1)Teilnameberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. (2) Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen die im konkreten Gewinnspiel genannten Aufgaben im genannten Zeitraum erfüllt werden. Sobald diese erfüllt sind, gilt die Person als Teilnehmer. (3) Soweit nicht explizit im Begleittext Gegenteiliges mitgeteilt wird, darf jeder Teilnehmer nur ein Mal an diesem Gewinnspiel teilnehmen. Wiederholte Teilnahmen werden nicht berücksichtigt. (4) Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass sein Name oder sein Benutzername aus den sozialen Medien von Spyra im Zuge der Gewinnmitteilung veröffentlicht wird. (5) Die Teilnehmer haben für die Richtigkeit ihrer Angaben zu sorgen. Im Falle falscher Angaben behält sich Spyra den Ausschluss des Teilnehmers nach § 3 (1) vor.

§ 3 Ausschluss
(1) Bei einem Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen behält sich Spyra ein Ausschlussrecht gegen die verstoßenden Personen vor. (2) Mitarbeiter von Spyra, Unternehmen, die direkt oder indirekt am Gewinnspiel beteiligt sind, sowie deren Angehörige, werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen. (3) Jeglicher Versuch sich unerlaubter Hilfsmittel zu bedienen, die die Gewinnchancen erhöhen sind explizit verboten und haben einen Ausschluss aus dem Gewinnspiel zur Folge. (4) Bei unwahrheitsgemäßen Angaben behält sich Spyra ein Ausschlussrecht vor. (5) Sollte ein Teilnehmer aus dem Gewinnspiel ausgeschlossen werden, verliert er seine Gewinnchancen. Sollte der Ausschluss nachträglich erfolgen, können ihm die Gewinne nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden.

§ 4 Gewinnspieldurchführung
(1) Nach Ende des Teilnahmezeitraums wird aus den Teilnehmern der Gewinner per Losentscheid ermittelt. (2) Der ermittelte Gewinner wird auf der entsprechenden Plattform des Gewinnspiels kontaktiert, um seine Kontaktdaten zu übermitteln. Sollte Spyra nach spätestens 48 Stunden keine Rückmeldung eingehen verfällt der Gewinn und ein neuer Gewinner wird nach (1) ermittelt. (3) Bei Angabe falscher Kontaktdaten ist der Veranstalter nicht verpflichtet Nachforschungen zur Ermittlung der richtigen Kontaktdaten vorzunehmen. (4) Der Gewinner erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, durch die jeweilige Plattform kontaktiert zu werden. (5) Der Gewinn kann nicht abgetreten werden. (6) Eine Barauszahlung des Gewinns oder eines etwaigen Gewinnersatzes ist ausgeschlossen. (7) Das Gewinnspiel endet mit dem Zugang des Gewinns beim Gewinner des jeweiligen Gewinnspiels. (8) Es steht Spyra zu, zu jedem Zeitpunkt das Gewinnspiel vorzeitig zu beenden. Hierbei ist auch keine Vorankündigung nötig. Gründe für eine vorzeitige Beendigung können technischer oder rechtlicher Natur sein. (9) Gewinnspiele, die auf der sozialen Plattform Instagram beworben werden, werden in nicht von Instagram beworben und stehen in keiner Verbindung zu der sozialen Plattform. (10) Gewinnspiele, die auf der sozialen Plattform Facebook beworben werden, werden in nicht von Instagram beworben und stehen in keiner Verbindung zu der sozialen Plattform. (11) Gewinnspiele, die auf der sozialen Plattform Twitter beworben werden, werden in nicht von Instagram beworben und stehen in keiner Verbindung zu der sozialen Plattform. (12) Gewinnspiele, die auf der sozialen Plattform TikTok beworben werden, werden in nicht von Instagram beworben und stehen in keiner Verbindung zu der sozialen Plattform.

§ 5 Datenschutz
(1) Bei Gewinnspielen, die eine Registrierung erfordern, erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass Spyra oder der jeweilige Kooperationspartner die erforderlichen Daten über die Dauer des Gewinnspiels speichert und zur Durchführung des Gewinnspiels benutzt. (2) Die Daten werden lediglich zur Durchführung des Gewinnspiels erhoben und genutzt. Darüber hinaus bedarf es der Zustimmung des Teilnehmers, die Daten über das Gewinnspiel hinaus zu speichern und zu nutzen. (3) Die Daten der Teilnehmer werden nur über den Zeitraum des Gewinnspiels gespeichert und genutzt. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden die Daten gelöscht. (4) Die Teilnehmer können jederzeit unter hello@spyra.com Auskunft über die Nutzung und Speicherung der Daten verlangen. (5) Die Teilnehmer können jederzeit ihre Einwilligung zur Speicherung und Nutzung der Daten unter hello@spyra.com widerrufen. (6) Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung von Spyra hingewiesen.

§ 6 Haftung und Gewährleistung
(1) Für Sachmängel an den Gewinnen gilt das deutsche Gewährleistungsrecht. (2) Die Gewährleistung ist von dem Veranstalter des Gewinnspiels durchzuführen. (3) Eine Auszahlung des Gewinns auch bei Sach- und Rechtsmängel ist ausgeschlossen. Es wird auf § 439 (1) BGB hingewiesen (4) Die Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von Spyra, eines Erfüllungsgehilfen oder eines gesetzlichen Vertreters von Spyra beruhen. Hiervon unberührt bleibt die Haftung für die Verletzung von Kardinalspflichten, auf deren ordnungsgemäße Erfüllung der Kunde regelmäßig vertrauern darf und ohne die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags nicht möglich ist. Die Haftung aus leicht fahrlässiger Verletzung der Kardinalspflichten wird auf die vertragstypischen Schäden begrenzt, soweit diese vorhersehbar waren. Hiervon ausgenommenen sind Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

§ 7 Schlussbestimmungen
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. (2) Sollten einzelne Bestimmungen der oben Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gewinnspiele ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch im Übrigen nicht berührt. (3) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.